Reit- und Fahrverein Wadelheim-Rheine e.V.

Backmann und Rekers-Alber siegen in Emsdetten

Reit- und Fahrverein Wadelheim-Rheine jetzt hell erleuchtet!
Großer Jubel im Lager des Reit- und Fahrvereins Wadelheim-Rheine auf dem Reitturnier in Emsdetten: In einem spannenden Punkte-Spring-Wettbewerb mit Joker siegte Ludger Rekers-Alber mit Simba, Vereinskollege Felix Backmann folgte auf Kerball punktgleich und nur zwei Zehntel Sekunden langsamer auf Rang zwei. Anschließend holte Backmann, dieses Mal mit Johan im Parcours unterwegs, auch den Sieg im Springwettbewerb mit Idealzeit nach Hause. Fiene van Dyk platzierte sich mit Bobby im Caprilli-Test-Wettbewerb auf Rang zwei, Marie Perrevoort und Chester belegten im Dressurreiter-Wettbewerb den dritten Platz. Riesig gefreut hat sich Maike Groschek über ihre erste Platzierung mit Caruso: Für eine fehlerfreie Runde wurde sie im Standard-Springwettbewerb Klasse E mit dem dritten Platz belohnt. In einem Team-Dressur-Wettbewerb erritten Melanie Löcke mit Rescue Me und Leonie Löhr mit La Granno ebenfalls Rang drei. Den Platzierungsreigen komplettierten schließlich Löcke und Rescue Me mit dem vierten Platz im Caprilli-Test-Wettbewerb.

Die Turniere des Ankumer Dressur Clubs erwiesen sich für Jule Roß und ihre Stute Suri als gutes Pflaster. An zwei Turnier-Wochenenden trat das Paar in verschiedenen Dressurprüfungen der Klasse S an. In zwei S-Dressuren erritt Roß die Plätze zwei und fünf. Einen weiteren zweiten Platz belegte sie in der Dressurprüfung Klasse S – St. Georg , Rang neun hieß es in der Dressurprüfung Klasse S - Intermediaire I.

Das Satteln ihres Ponys Antje auf den Turnieren in Gronau-Epe und Rheine-Catenhorn hatte sich für Aliz Schievelkamp gelohnt. Zwei Siege im Springreiter-Wettbewerb und im Stilspring-Wettbewerb, jeweils mit der Wertnote 8,0, sowie einen vierten Platz im Reiter-Wettbewerb durfte sie ihrem Erfolgskonto gutschreiben. Ludger Rekers-Alber erreichte mit Simba auf dem Turnier in Gronau-Epe in einer Springprüfung Klasse E Platz sechs.

Einem Sieg im E-Dressur-Wettbewerb in Salzbergen ließen Marie Jessel und Napoleon in Ibbenbüren-Dickenberg und Isterberg in der gleichen Prüfung die Plätze zwei und drei folgen. Auf dem Dickenberger Turnier belegte die zwei außerdem den siebten Rang in einer A-Dressur. Ebenfalls in Ibbenbüren-Dickenberg siegte Mila Schomaker auf Britta im Führzügel-Wettbewerb. Maresa Bothorn ritt ihren Fibius Fallou in der Dressurprüfung Kl. M auf den dritten Platz. Und in Haselünne belegte Karl-Bernd Gayer in der Springpferdeprüfung Kasse A mit seinem fünfjährigen Nachwuchspferd Contraire Rang fünf.
Freudestrahlend über den dritten Platz mit Caruso: Maike Groschek
Freudestrahlend über den dritten Platz mit Caruso: Maike Groschek
Marie Jessel und Napoleon nach ihrem Sieg in Salzbergen.
Marie Jessel und Napoleon nach ihrem Sieg in Salzbergen.
Aliz Schievelkamp gewinnt mit Antje den Springreiter-Wettbewerb in Gronau-Epe.
Aliz Schievelkamp gewinnt mit Antje den Springreiter-Wettbewerb in Gronau-Epe.
Rang drei im Team-Dressur-Wettbewerb für Melanie Löcke und Leonie Löhr.
Rang drei im Team-Dressur-Wettbewerb für Melanie Löcke und Leonie Löhr.